01

Startseite

Eine Sitzung buchenFinde Lektionen in LiebesdingenPreise
Deutsch | English

IMPRESSUM
Angaben gemäß § 5 TMG:

Dearest GmbH
c/o Factory Berlin Mitte
Rheinsberger Straße 76/77
10115 Berlin

Vertreten durch:

Geschäftsführung: Lukas Weisheit, Katharina Wäschenbach
Amtsgericht Charlottenburg: HRB 225692 B
USt-Nr. DE343188365

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Kontakt

team@hellodearest.io

Angaben für Notfälle

In Notfällen oder bei Bedarf wende dich an deinen behandelnden Arzt und Psychotherapeuten, oder an die anonyme Beratung der Telefonseelsorge unter den gebührenfreien Telefonnummern 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222. Weitere Hilfe erhältst du auch unter den bekannten Notrufnummern Polizei: 110 und Feuerwehr: 112.

DATENSCHUTZ
Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

1. Datenerfassung auf dieser Website:

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT- Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Angaben gemäß § 5 TMG:

Dearest GmbH
c/o Factory Berlin Mitte
Rheinsberger Straße 76/77
10115 Berlin

Vertreten durch:

Katharina Wäschenbach, Geschäftsführung

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DGSVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn sie Widerspruch einlegen, werden wir ihre betroffenen Personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach art. 21 abs. 1 DGSVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht b esteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen A dresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversionverwendetes Betriebssystem ReferrerURL Hostname des zugreifendenRechners Uhrzeit der Serveranfrage IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

‍Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Quelle: eRecht24‍‍‍

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER DEAREST GMBH
§ 1 Geltungsbereich, Vertragssprache
Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Dearest GmbH (nachfolgend „AGB“) finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und uns, der Dearest GmbH, c/o Factory Berlin Mitte, Rheinsberger Straße 76/77, 10115 Berlin („Dearest“), über die Website. https://www.hellodearest.io/ (die „Website“) mit Verbrauchern geschlossenen Verträge. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dearest bietet bietet über die Website und eine mobile App (soweit angeboten) ein Online-Coaching- und Therapieprogramm (nachfolgend auch das „Online-Programm“ oder der/die „Dienst/e“) an. Das Online-Programm richtet sich ausschließlich an volljährige natürliche Personen.

Dearest weist ausdrücklich darauf hin, dass das über die Website angebotene Online-Programm keinen Ersatz für eine Diagnose oder ärztliche bzw. psychotherapeutische Behandlung darstellt. Die im Rahmen des Online-Programms eingesetzten Coaches sind keine Ärzte oder Psychotherapeuten. Unser Angebot richtet sich nicht an Nutzer, bei denen eine psychotische Störung (z.B. Schizophrenie), eine akute Substanzabhängigkeit oder akute Suizidalität vorliegt. Nehmen Sie in einem solchen Fall unverzüglich Kontakt mit einem Arzt oder Psychotherapeuten auf und melden Sie sich bei akuter Suizidalität bei der Telefonseelsorge, der deutschen Depressionshilfe oder der Polizei. Kontaktdaten finden Sie im Internet.

Die für den Vertragsschluss mit Kunden in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz („Vertragsgebiet“) zur Verfügung stehende Sprache ist derzeit ausschließlich Deutsch. Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen in andere Sprachen dienen lediglich zu Ihrer Information. Bei etwaigen Unterschieden zwischen den Sprachfassungen hat der deutsche Text Vorrang.

Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als Dearest ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn Dearest in Kenntnis abweichender Allgemeiner Geschäftsbedingungen vorbehaltlos erfüllt.

§ 2 Anwendbares Recht, zwingende Verbraucherschutzvorschriften
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

Der anwendbare Gerichtsstand ergibt sich aus § 15 (2).

§ 3 Vertragsschluss, Berichtigungshinweis
Ein Vertragsschluss kommt erst zustande, wenn Sie nach dem Anklicken des „Termin buchen“-Buttons von uns eine Bestätigung per E-Mail erhalten haben. Nach Eingang der Buchung sendet Dearest dem Nutzer eine E-Mail, in der bestätigt wird, dass das gewünschte Online-Programm gebucht wurde.
‍‍
§ 4 Bereitstellung des Vertragstextes
Diese AGB und Angaben zu den gebuchten Leistungen sowie die Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mitgeteilt und sind, soweit dies tatsächlich angeboten wird, nach erfolgter Regfistrierung auf unserer Website jederzeit über Ihr Nutzerkonto einsehbar. Eine separate Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht.
‍‍

§ 5 Leistungsangebot
(1) Dearest bietet mit Hilfe von externen Coaches im Rahmen des Online-Programms Paartherapie sowie Coaching und bieten damit zusammenhängende Leistungen an. Ein bestimmter Erfolg ist dabei nicht geschuldet.

(2) Die Dienste von Dearest umfassen (soweit verfügbar) auch ein optionales Subskriptionsmodell für die laufende Betreuung und Beratung unserer Nutzer. Der Nutzer hat die Wahl, gegen Zahlung einer monatlichen oder jährlichen gebühr, die auf der Website veröffentlicht wird, Inhalte abzurufen und Online-Programme in einem bestimmten Umfang (gemäß der Leistungsbeschreibung auf der Website) abzurufen.

(3) Dearest bietet dem Besucher der Website kostenlos Informationen sowie die Möglichkeit zur Durchführung von Selbsttests und zur Vereinbarung von kostenpflichtigen Online-Programmen an.

(4) Die gebuchten Online-Programme werden für einen bestimmten Zeitraum gebucht und können unter anderem edukative Texte und Videos, Übungen und persönlichen Gespräche mit einem Coach per Telefon, Videokonferenz oder über eine Nachrichtenfunktion umfassen.

(5) Nachträgliche Änderungen des Leistungsinhaltes bedürfen der Textform. Im Fall von nachträglichen Änderungen des Leistungsinhalts sind etwaige Fristen, Vergütung sowie der Aufwendungsersatz entsprechend der Änderungen anzupassen.

(6) Dearest behält sich vor, das Angebot zu ändern, zu erweitern, oder bestimmte Leistungen einzustellen. Die von dem Nutzer bereits verbindlich gebuchten Online- Programme werden dadurch nicht berührt. Maßgeblich ist jeweils die bei der Buchung eines kostenpflichtigen Online-Programms aktuelle Leistungsbeschreibung auf der Website.

§ 6 Bezahlung
(1) Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses auf der Website angegebenen Preise. Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Dem Nutzer werden die auf der Website genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Sofern wir die Zahlung über PayPal anbieten, gelten insofern die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. (“PayPal“).

(3) Sämtliche Kosten, die Dearest aufgrund falscher Angaben des Nutzers, oder einer nicht ausreichenden Deckung seines Kontos entstehen, hat der Nutzer zu tragen.

§ 7 Ihre Mitwirkungspflichten
(1) Sie sind dafür verantwortlich, die Mitwirkungspflichten, die für die Leistungserbringung erforderlich sind, rechtzeitig, vollständig und unentgeltlich zu erbringen.

(2) Mitwirkungspflichten des Kunden sind vor allem, aber nicht abschließend, die folgenden Obliegenheiten:
• Schaffen der rechtlichen, technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Online-Programm. Es obliegt dem Nutzer, die zum Nutzen der Website und der angebotenen Dienste notwendige Hard- und Software, einen Internetzugang und ggfs. einen Telefonanschluss vorzuhalten. Deren Bereitstellung ist nicht Gegenstand der von Dearest angebotenen Leistungen.
• Technische Störungen bei der Inanspruchnahme der von uns angebotenen oder vermittelten Leistungen, insbesondere bei dem Online-Programm, sind unverzüglich Dearest in einer Form (z.B. per E-Mail) anzuzeigen, die es Dearest ermöglicht, eine Störungsbeseitigung durchzuführen, beispielsweise in dem der Nutzer die Störung detailliert beschreibt und seine System- und Hardwareumgebung meldet.
• Benennung einer E-Mail-Adresse, über die sicher kommuniziert werden kann.
• Der Nutzer ist verpflichtet alle notwendigen Informationen, insbesondere etwaig erforderliche Zahlungsdaten, wahrheitsgemäß anzugeben. Entsprechende Änderungen sind Dearest unverzüglich mitzuteilen.

§ 8 Haftungsbeschränkung
Dearest haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haftet Dearest jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit Dearest Leistungen entgeltfrei erbringt, haftet Dearest nur bei grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden und Maßgabe der vorstehenden Regelung in Absatz (1).

Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Nutzers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden. Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Dearest, insbesondere zugunsten der Anteilseigner, Mitarbeiter, Vertreter, Organe und deren Mitglieder, was deren persönliche Haftung betrifft.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unserer Website und Dienste. Die Website kann externe Links und Verweise zu Internetseiten, die nicht von Dearest betrieben werden, enthalten. Solche externen Links werden in der Regel nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Dearest hat auf deren Inhalt keinen Einfluss; für den Inhalt der verlinkten Seiten ist allein deren Betreiber verantwortlich. Dearest distanziert sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten, die sich hinter den auf der Website aufgeführten Links, den dahinter stehenden Servern, weiterführenden Links und sämtlichen anderen sichtbaren oder unsichtbaren Inhalten Dritter verbergen. Dearest übernimmt für die Inhalte und Angebote Dritter weder die Verantwortung, noch macht sich Dearest diese Inhalte Dritter zu Eigen. Eine Kontrolle der verlinkten Informationen durch Dearest erfolgt nicht. Verstöße der fremden Inhalte gegen geltendes Recht waren Dearest bei Setzen des Links nicht bekannt. Des Weiteren übernimmt Dearest keine Gewähr für Angaben, rechtliche und organisatorische Gegebenheiten, Inhalte oder Versprechungen auf verlinkten Angeboten.

§ 9 Vertraulichkeit, Umgang mit Zugangsdaten
(1) Sie sind gegenüber Dearest verpflichtet, alle vertraulichen Informationen, die Ihnen im Vorfeld und/oder im Rahmen der Ausführung dieses Vertrages bekannt wurden oder werden, einschließlich gegebenenfalls überlassene Log-In-Informationen und Passwörter sowie Know-How von Dearest, geheim zu halten, insbesondere jeden Zugang Dritter zu diesen Informationen zu vermeiden.

(2) Vertraulich im Sinne dieser Vereinbarung sind alle Informationen, die von Dearest als solche gekennzeichnet sind oder deren Vertraulichkeit sich aus den Umständen ergibt.

(3) Die Verpflichtung zur Geheimhaltung nach diesem § 9 gilt nicht für vertrauliche Informationen, (i) die Ihnen zum Zeitpunkt der Kenntnisnahme bereits offenkundig oder allgemein bekannt sind oder ohne eine Verletzung dieser Vertraulichkeitsverpflichtung bekannt werden, (ii) die Ihnen ohne eine Verletzung einer Vertraulichkeitsverpflichtung gegenüber Dearest übergeben werden, (iii) die unabhängig von diesen Vereinbarungen von Ihnen entwickelt wurden oder (iv) wenn und soweit die vertraulichen Informationen aufgrund einer vollziehbaren behördlichen oder gerichtlichen Anordnung herauszugeben sind und Sie Dearest unverzüglich nach Kenntnis der Offenlegungspflicht unterrichtet und Gelegenheit gegeben haben, gegen die Offenlegung vorzugehen.

§ 10 Datenschutz
(1) Die Ergebung und Verarbeitung persönlicher Daten der Nutzer erfolgt unter Beachtung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen und wird in der Datenschutzerklärung unter https://www.hellodearest.io/impressum näher dargelegt.

(2) Der Nutzer kann jederzeit kostenlos Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten, und ist berechtigt, Sperrung und Löschung seiner Daten zu verlangen. Anfragen zur Auskunft sowie Löschungs-, Berichtigungs- oder Sperrungsgesuche sind schriftlich per Brief (Dearest GmbH, c/o Factory Berlin Mitte, Rheinsberger Str. 76/77, D-10115 Berlin) oder via E-Mail an team@hellodearest.io zu richten. Gleiches gilt für den Widerruf von Einwilligungen oder für Widersprüche gegen die Nutzung von Daten. Näheres regelt die zuvor genannte Datenschutzerklärung.

(3) Dearest weist ausdrücklich darauf hin, dass das Internet trotz aller technischen und organisatorischen Maßnahmen, die Dearest nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen einsetzt, eine absolute Datensicherheit nicht zulässt. Vorbehaltlich der Haftungsbeschränkung gemäß § 8 haftet Dearest daher nicht für Handlungen von Dritten (etwa bei Datenmissbrauch als Folge von Hacker-Angriffen etc.).

§ 11 Rechteeinräumung
(1) Die Website und die ihr zugrunde liegende Software und Datenbank sowie sonstigen Inhalte („Dearest Inhalte“) sind urheberrechtlich oder nach anderen Gesetzen geschützt. Dearest behält sich ausdrücklich alle ihr aufgrund des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb („UWG“), Urheber-, Markengesetz oder anderer Gesetze zustehenden Rechte vor, welche die Website, Dienste, Produkte oder Teile davon schützen. Dies gilt insbesondere für Rechte an veröffentlichten Texten, am Design der Website oder einzelner Produkte und dem verwendeten Logo. Die Bereitstellung der Website im Rahmen dieser AGB stellt keinen Verzicht auf die Urheberrechte oder sonstigen Eigentumsrechte dar; diese stehen ausschließlich Dearest zu.

(2) Dearest räumt Ihnen im Rahmen der Vertragserfüllung das einfache, örtlich auf das Vertragsgebiet beschränkte, zeitlich auf die Nutzungsdauer der Website bzw. des Online-Programms beschränkte, nicht übertragbare Recht zur Nutzung von Dearest Inhalten in nicht-kommerzieller Weise und nur in dem in den AGB dargelegten Umfang ein. Die Website sowie die Dienste sind ausschließlich zur privaten Nutzung vorgesehen. Das Nutzungsrecht des Programms erlischt mit Ablauf der Vertragslaufzeit.

(3) Sie verpflichten sich insbesondere, die Website und die von uns angebotenen oder vermittelten Leistungen und Dienste vertragsgemäß zu nutzen und weder an unberechtigte Dritte weiterzugeben, noch sie in sonstiger Art und Weise unberechtigten Dritten zugänglich zu machen. Sie sind nicht berechtigt, die Funktionalitäten unserer Website zu „reverse engineeren“, zu dekompilieren, zu disassemblieren, zu modifizieren,
zu vervielfältigen oder zu benutzen, um eine separate Website oder Anwendung zu erstellen. Sie dürfen unsere Dienste nicht zur Entwicklung eigener Leistungen nutzen.

(4) Soweit in diesen AGB nicht ausdrücklich gestattet, dürfen Sie die Website, ihre Funktionalitäten oder Teile hiervon, nicht in irgendeiner Art und Weise modifizieren, kopieren, benutzen oder daraus abgeleitete Werke erstellen, nicht versuchen, technische Nutzungsbeschränkungen davon umgehen, deaktivieren oder vereiteln; die Website im Ganzen oder in Teilen nicht an Dritte übertragen, verkaufen, vermieten, verleasen, vertreiben, unterlizenzieren, verleihen oder anderweitig übergeben. Sie dürfen Hinweise auf Eigentumsrechte nicht ändern oder entfernen, die Website nicht zu Bereitstellung von eigenen Angeboten, eigene gewerbliche Dienstleistungen oder als Teil eines Online- oder sonstigen Dienstleistungsangebots nutzen.

(5) Dearest behält sich bei Anzeichen einer missbräuchlichen Nutzung das Recht vor, die Nutzung der Website und des Online-Programms mit sofortiger Wirkung zu untersagen.

§ 12 Verbotene Handlungen des Nutzungsverhältnisses
(1) Nutzer dürfen im Rahmen der Nutzung des Dienstes keine rechtswidrigen Handlungen vornehmen und/oder gegen anwendbare Gesetze verstoßen, insbesondere nicht:

• Inhalte speichern, veröffentlichen und/oder übermitteln, die belästigend, beleidigend, jugendgefährdend oder in sonstiger Weise rechtswidrig sind; die Rechte Dritter, insbesondere Urheber- oder Leistungsschutzrechte, sonstige Eigentumsrechte oder Persönlichkeitsrechte verletzen; manipulierte Inhalte darstellen; gegen einschlägige Verhaltensregeln unseres Dienstes verstoßen; vertraulich zu behandeln sind, z.B. fremde Geschäftsgeheimnisse; geeignet sind, unmittelbar oder mittelbar zu Körper- oder Sachschäden zu führen, wie z.B. entsprechende Handlungsanweisungen;
• sich innerhalb des Programms als eine andere Person ausgeben, z.B. als ein Amtsträger, unser Vertreter, oder eine nicht bestehende Beziehung zu solchen Personen vorgeben, Benutzernamen fälschen oder in sonstiger Weise Erkennungszeichen manipulieren und/oder die Herkunft eines Inhalts, der im Rahmen des Angebots übertragen wird, verschleiern;
• Werbung, Junk- oder Massen-E-Mails, Kettenbriefe, Schneeballsysteme oder sonstige kommerzielle Kommunikationen speichern, veröffentlichen und/oder übermitteln;
• Scraping- oder ähnlichen Techniken einsetzen, um Inhalt zusammenzustellen, zu einem anderen Zweck zu nutzen, erneut zu veröffentlichen oder auf andere
Weise zu nutzen;
• Techniken einsetzen oder automatisierte oder anderweitige Dienste nutzen, die darauf angelegt sind, Nutzeraktivitäten falsch darzustellen, wie etwa durch die Nutzung von Bots, Botnetzen, Scripten, Apps, Plugins, Erweiterungen oder sonstigen automatisierten Mitteln zur Registrierung von Konten, zum Abspielen von Inhalt, zum Versand von Nachrichten, zum Posten von Kommentaren oder zur anderweitigen Handlungen;
• eine natürliche oder juristische Person oder ein Unternehmen, belästigen, bedrohen, beleidigen, verleumden, wegen Geschlecht, Rasse, Religion oder Überzeugungen verächtlich machen oder diskriminieren, oder in Bezug auf eine natürliche oder juristische Person oder ein Unternehmen unwahre Tatsachen behaupten oder verbreiten;
• persönliche Daten über andere Nutzer sammeln, speichern oder übermitteln, soweit die Betroffenen damit nicht einverstanden sind;
• Links auf Inhalte Dritter einstellen, die gegen Bestimmungen dieser AGB oder sonstige Rechtsvorschriften verstoßen.

(2) Dearest behält sich das Recht vor, die Nutzung der Website und des Online-Programms mit sofortiger Wirkung zu untersagen, wenn Dearest von einem Verstoß gegen die oben genannten Verbote erfährt.

§ 13 Widerrufsrecht
Ihnen als Verbraucher steht nach Maßgabe der hier im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist in § 13 BGB definiert und ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Dearest GmbH, c/o Factory Berlin Mitte, Rheinsberger Straße 76/77, 10115 Berlin, E-Mail: team@hellodearest.io, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn Dearest mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass Dearest mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

§ 14 Dauer des Nutzungsverhältnisses
Das Nutzungsverhältnis für die Nutzung der Website auf Grundlage dieser AGB ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Beide Parteien sind zur jederzeitigen Kündigung ohne Einhaltung einer Frist berechtigt. Der Nutzer kann das Nutzungsverhältnis kündigen, indem er/sie sein/ihr Benutzerkonto (soweit vorhandne) schließt bzw. die Website nichtmehr nutzt. Nutzungsverhältnisse über die von uns angebotenen oder vermittelten Leistungen (Online-Programme) erlöschen mit der vollständigen Erbringung der geschuldeten Leistung (z.B. mit dem Ende der Kursdauer). Der Vertrag ist jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 2 Wochen nach Bestätigung der Zahlung von beiden Seiten formlos aber mindestens in Textform (E-Mail) kündbar. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung mit sofortigen Wirkung bleibt unberührt.

Zum Zeitpunkt des Nutzungsverhältnisses zugunsten von Dearest gegen Sie entstandene Geldforderungen bleiben von einer Beendigung des Nutzungsverhältnisses unberührt.

Bei Deaktivierung oder Auflösung des Nutzer-Kontos verfallen jegliche Rechte des Nutzers auf jegliche von Dearest (oder von Dearest eingesetzte Coaches) zu Verfügung gestellten Angebote und Leistungen. Ausgenommen hiervon sind bereits beauftragte und gegebenenfalls bezahlte Dienstleistungen, soweit diese zur Offline-Nutzung bestimmt waren und zur Verfügung gestellt werden können. Auf die Nutzung von Inhalten die nur zeitlich begrenzt online zur Verfügung gestellt wurden, besteht nach Ablauf der Vertragslaufzeit kein Anspruch mehr.

Dearest darf auch bei einem bestehenden Nutzungsverhältnis die Bereitstellung der Website oder dort angebotene Leistungen und Dienste nach Benachrichtigung des Nutzers hierüber unterbrechen, falls dieser/diese wesentliche Bestimmungen dieser AGB verletzt hat, und dieser Verstoß entweder nicht behoben werden kann oder nach entsprechender Aufforderung nicht unverzüglich behoben worden ist.

§ 15 Schlussbestimmungen
(1) Diese AGB sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden.

(2) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Berlin.

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Einzelheiten dazu finden sich in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse. Unsere E-Mail-Adresse lautet: team@hellodearest.io. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht verpflichtet und nicht bereit
sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

(4) Dearest behält sich vor die AGB unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Parteien zu ändern. Im Falle einer Änderung der AGB wird Dearest dem Nutzer die Änderungen der AGB in Textform (z.B. per E-Mail) mitteilen („Änderungsmitteilung“). Die Änderungen werden gegenüber dem Absender wirksam und das Vertragsverhältnis wird zu den geänderten Bedingungen fortgesetzt, wenn der Nutzer diesen Änderungen nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung durch schriftliche Mitteilung an Dearest widerspricht. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerspruchs an Dearest. Im Falle eines Widerspruchs steht beiden Parteien ein Recht zur außerordentlichen Kündigung zu. Auf die vorgenannte Folge eines unterbliebenen Widerspruchs wird die Dearest den Nutzer in der Änderungsmitteilung besonders hinweisen.

Dearest GmbH, 30. März 2021

WIDERRUFSBELEHRUNG
Nutzer haben das Recht, binnen vierzehn Tagen Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Nutzer können hierfür das untenstehende Muster-Widerrufsformular nutzen, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Hier finden Sie unsere Kontaktdaten:

Dearest GmbH
c/o Factory Berlin Mitte
Rheinsberger Str. 76/77
D-10115 Berlin
E-Mail: team@hellodearest.io

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir im Regelfall dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei
denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sollten Ihr Arbeitgeber oder Ihre Krankenversicherung die Kosten der Nutzung für Sie übernommen haben, werden auch diesem alle Zahlungen zurückgezahlt bzw. nicht berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen, entspricht.

Das Widerrufsrecht erlischt nach § 356 Abs. 4 BGB bei einem Vertrag zur Erbringung von
Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

Deutsch | English

© 2021 Dearest GmbH. All rights reserved